Einfach sitzen

W√§hrend meines Sommerurlaubs stie√ü ich in einer Buchhandlung auf ein B√ľchlein von Thich¬†Nhat Hanh: „Einfach sitzen“ (O. W. Barth, 2016).

522px-Thich_Nhat_Hanh_12_(cropped)Der Autor ist neben dem Dalai Lama einer der angesehensten buddhistischen Lehrer. Er hat in den Vereinigten Staaten studiert und gelehrt, und er hat sich¬†seit dem Vietnamkrieg in den Sechzigerjahren weltweit f√ľr Frieden und Gewaltlosigkeit eingesetzt. Dabei ist er in seinem Herzen immer der schlichte M√∂nch aus Vietnam geblieben, der er schon mit sechzehn Jahren war.

In¬†„Einfach sitzen“ gibt Thich¬†Nhat¬†Hanh¬†uns in lockerer Folge Hinweise zu Achtsamkeits√ľbungen, die¬†ebenso unkompliziert¬†wie wirksam sind. Seine Kernthese: Du kannst jederzeit und √ľberall die Balance von K√∂rper, Geist und Seele finden, und zwar innerhalb von wenigen Sekunden – indem du dir dein Atmen bewusst machst. Nicht nur im Sitzen, auch in der Bewegung. Ich habe es gestern bei meinem Abendspaziergang ausprobiert. Es geht sehr gut. Und es tut gut.

Foto: Wikimedia

Kommentar schreiben
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.